Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Die Schutt*träumerinnen – Erinnerungen aus dem Schweigen

28. September 19:00 - 20:30

Performative Stadtführung

Schweigen. Totschweigen. Weil es niemand hören wollte.
Weil keine Worte fassen können.

Das Projekt „Die Schutt*träumerinnen“ ist eine Kooperation des Museums St. Peter an der Sperr und den Kasematten und führt hinaus aus Theater und Museum an ungewöhnliche historisch bedeutende Spielstätten. Im Zentrum der Auseinandersetzung steht die Frauengeneration der Kriegs- und Nachkriegsjahre. Fragmente aus Romanen von Elisabeth Reichart, Marlen Haushofer und Christine Nöstlinger ergänzen zeitgeschichtliche Informationen und biografische Erzählungen.

Montag, 28. September 2020, 19.00 h

Treffpunkt: Kasematten, Bahngasse 27, Wr. Neustadt

Eintritt: € 18,–; mit AK-Servicecard gratis

Karten im Museum St. Peter an der Sperr 0043 2622 373951 oder museum@wiener-neustadt.at

Flyer

Details

Datum:
28. September
Zeit:
19:00 - 20:30

Veranstalter

Museum St. Peter an der Sperr
Telefon:
+43 2622 373 951
E-Mail:
museum@wiener-neustadt.at
Website:
https://www.museum-wn.at/de